Metal Blade Records nehmen Lybica weltweit unter Vertrag!

- 30/09/21 –

Die Band featured Killswitch Engage Schlagzeuger Justin Foley an der Gitarre!

Lybica sind eine dynamische und instrumentale dreiköpfige Truppe aus Südflorida, die nahtlos geschmackvolle Gitarrenmelodien mit kraftvollem metallischem Crunch verbindet. Lybica nehmen euch mit auf eine epische musikalische Reise voller Höhen und Tiefen, bei der die Möglichkeiten endlos sind.

Heute hat die Band ihr Signing bei Metal Blade Records bekannt gegeben und das virtuelle Performance-Video zum Song “Ferment” veröffentlicht. Schaut es euch hier an: youtu.be/X8LRRK0aulw

Nach den Aufnahmen haben wir einfach gehofft, irgendeine Art von Labelinteresse zu wecken. Dass Metal Blade sich meldet und an uns glaubt, war unerwartet und, ehrlich gesagt, aufregend. Wir könnten nicht aufgeregter sein, ein Teil eines so großartigen Rosters zu sein.

Die Idee zu Lybica entstand im Jahr 2020, als Justin Foley (Schlagzeuger von Killswitch Engage) klar wurde, dass er eine Weile nicht viel Zeit mit seinen normalen Bandkollegen verbringen würde. Die Tage in Quarantäne sollten dennoch gut genutzt werden, und er hatte an einigen Demos gearbeitet, die er schließlich mit ein paar Freunden in Südflorida teilen wollte. “Ich hatte einen Haufen Sachen geschrieben, die nicht so recht in die traditionellen Songstrukturen passten“, sagt Foley. “Und ich habe mich schon immer zu Bands hingezogen gefühlt, bei denen die Instrumente die Hooks liefern, anstatt sich auf einen Text zu verlassen. Es schien mir ein guter Zeitpunkt zu sein, etwas Neues zu beginnen und zu sehen, wohin es führen könnte.

Foley lernte 2016 die Musikerkollegen Doug French (Gravel Kings) und Joey Johnson (Gravel Kings, Barriers Now Bridges, Days Spent) kennen, die immer wieder darüber sprachen, zusammen zu jammen, es aber nie wirklich taten. Foley und French – beide Schlagzeuger von Beruf – sprachen oft davon, etwas Neues auszuprobieren, das es ihnen erlaubt, hinter dem Schlagzeug hervorzukommen.

Ich wollte schon immer ein Saiteninstrument spielen“, erzählt French. “Und Bass fühlte sich natürlich an, da er die andere Hälfte der Rhythmusgruppe ist.

Johnson wuchs mit Auftritten in ganz Florida auf, stark beeinflusst vom frühen Punk und später von Hardcore und Metal. “Die Leute in all den guten Lokalen, in denen man ein Bier bekommt, fragten mich immer wieder, ob ich Justin kenne, weil sie wussten, dass ich Musik mache“, erinnert er sich. “Ich hörte in unserer Stadt etwa ein Jahr lang von ihm, bevor wir uns durch gemeinsame Freunde kennenlernten. Wir haben uns sofort gut verstanden, als wir anfingen, über Instrumentalmusik zu sprechen.

Als French und Johnson schließlich die Demos von Foley erhielten, gefiel ihnen sehr, was sie hörten. Mehrere Monate lang mailten sich die drei die Musik hin und her, während sie die Parts lernten, vor allem Foley und French an Instrumenten – Gitarre bzw. Bass -, in denen sie noch keine Erfahrung hatten. Schließlich fingen sie an, zusammen zu spielen, wobei die Schlagzeugspuren der Demos durch die PA-Lautsprecher schallten. Es dauerte nicht lange, bis sie genug Musik für eine ganze Platte hatten und die Richtung der Band Gestalt annahm.

Das Trio entdeckte bald, dass sie neben der Musik noch etwas anderes gemeinsam hatten.

“Wir drei sind ziemliche Katzenmenschen”, sagt Foley. “Es machte also Sinn, die Band Lybica zu nennen.”

Benannt nach einer kleinen, in Afrika beheimateten Wildkatzenart, die weithin als Pate der modernen Hauskatze gilt, ist Lybica die erste bekannte Katzenart, die vom Menschen gezähmt und domestiziert wurde.

10.000 Jahre später sind Lybica, die Band, so süchtig machend wie Katzenminze.

Mit Plänen für die Veröffentlichung ihres selbstbetitelten Debütalbums Anfang nächsten Jahres sind Lybica bereit, im Jahr 2021 und darüber hinaus für Aufsehen zu sorgen!

Lybica:
Justin Foley: Guitar / Drums
Joey Johnson: Guitar
Doug French: Bass

Lybica online:
https://www.facebook.com/lybicaband
https://www.instagram.com/lybicaband
https://www.youtube.com/channel/UCgor4tmLtPs2c4RcEgaEEdA