Jim Matheos’ Tuesday The Sky verkünden Details zum neuen Album ‘The Blurred Horizon’

- 15/07/21 –

Launchen erste Single “Hypneurotic”

Am 3. September werden Tuesday The Sky ihr neues Album The Blurred Horizon über Metal Blade Records veröffentlichen. Einen ersten Eindruck vom Album könnt ihr dank der neuen Single “Hypneurotic” gewinnen – mit dabei ist Schlagzeuger Gavin Harrison – welche sich hier befindet: metalblade.com/tuesdaythesky, dort könnt ihr The Blurred Horizon auch in den folgenden Formaten vorbestellen:


- digipak-CD
- 180g black vinyl (EU exclusive)
- orange / red marbled vinyl (EU exclusive – limited to 300 copies)
- orange w/ black dust vinyl (EU exclusive – limited to 200 copies)
- turquoise marbled vinyl (US exclusive)
- clear w/ green & white splatter vinyl (US exclusive)

Tuesday The Skys Ursprünge könnte man beinahe als Unfall bezeichnen. Gitarrist Jim Matheos, bekannt für seine Arbeit mit den Prog Metal Giganten Fates Warning, dem Projekt OSI und seiner Kollaboration mit John Arch bei Arch / Matheos, schrieb ein paar Songs, die zu keinem seiner etablierten Projekte passen wollten und davon fasziniert, schrieb er weitere Nummern, um zu sehen, wohin ihn das führen würde.

Als Resultat erschien 2017 Drift, ein Album, das Einflüsse von Künstlern wie Brian Eno, Sigur Ros, Boards Of Canada und Explosions In The Sky verarbeitet und jetzt kehrt er mit The Blurred Horizon zurück. Eine Mixtur aus Ambient, Electronica, Postrock und mehr – The Blurred Horizon umschreibt man vielleicht am Besten als schönes Album, dem eine natürliche Anmut innewohnt.

Obwohl Matheos der Hauptakteur auf dem Album ist, ist er nicht der alleinige Interpret, da er bei Bedarf die Hilfe anderer Musiker in Anspruch nimmt. “Es ist in erster Linie ein Soloprojekt, aber mit der Idee, auf jeder Platte andere Gäste zu haben, um sie auszufüllen und hoffentlich jeder Platte einen etwas anderen Sound zu geben. Bei der ersten Platte gab es Anna Lynne Williams am Gesang für ein paar Songs und Lloyd Hanney von God Is An Astronaut am Schlagzeug. Diesmal wurde das Schlagzeug bei fünf Songs von Gavin Harrison von The Pineapple Thief, King Crimson und Porcupine Tree übernommen. Er ist mein absoluter Lieblingsschlagzeuger, also war er der erste, an den ich dachte, als ich beschloss, dass einige der Songs von einem echten Schlagzeug profitieren könnten. Ursprünglich dachte ich nur an ein oder zwei Songs, aber als ich hörte, wie gut er sie klingen ließ, bat ich ihn immer wieder, mehr zu machen, was er zum Glück auch tat. Sein Spiel fügte den Songs eine ganz neue Dimension hinzu, besonders bei ‘Hypneurotic’, wo er zwei verschiedene Takes des kompletten Schlagzeugs spielt, die nach links und rechts gepannt sind, um eine Art ‘Double Drummer’-Effekt zu erzielen.

“Everything Is Free” – der Abschlußtrack und der einzige, der Gesang enthält – ist ein Cover des Gillian Welch und David Rawlings Songs von 2001. “Fates Warning dachten darüber nach, einige Coversongs als Bonustracks für ‘Long Day Good Night’ (2020) zu machen, und als das nicht passierte, behielt ich diesen für ein zukünftiges Projekt im Hinterkopf. Es schien gut hierher zu passen, auch wenn es ansonsten ein Instrumentalalbum ist und der Gesang von Tim Bowness stammt. Wie Gavin ist auch Tim jemand, mit dem ich in der Vergangenheit zusammengearbeitet habe, bei OSI und einigen anderen Projekten. Er hat eine wunderschöne Stimme und seine sanfte Art ist genau das, was ich für dieses Album wollte.

The Blurred Horizon Tracklist
1. Half Remembered
2. Near Light
3. Cwmwl
4. Where the Enemy Sleeps
5. Laudanum Dream
6. Hypneurotic
7. Later, Then Now
8. Near Dark
9. Half Forgotten
10. The Blurred Horizon
11. Everything Is Free

Tuesday The Sky online:
http://tuesdaythesky.com