Dvne in den weltweiten Charts mit neuem Album ‘Etemen Ænka’!

- 01/04/21 –

Kündigen UK Tour mit Bossk an!

Am 19. März haben Dvne ihr weltweit gefeiertes neues Album Etemen Ænka via Metal Blade Records veröffentlicht – und sind damit in diverse Charts weltweit eingestiegen!

Deutschland: #43
UK: #65 (Indie Charts)
USA: #21 (Top New Artist Albums)
USA: #23 (Current Hard Music Albums)
USA: #71 (Current Digital Albums)
USA: #96 (Digital Albums)
USA: #172 (Top Current Albums)
Canada: #41 (Hard Music Albums)
Canada: #84 (Digital Albums)
Canada: #150 (Top Current Albums)

Ihr könnt Etemen Ænka hier sowohl anhören als auch käuflich erwerben: metalblade.com/dvne


Um Etemen Ænka angemessen vorzustellen, werden Dvne Ende des Jahres gemeinsam mit Bossk eine UK Tour bestreiten. Hier sind die Daten:

Dvne Tourdaten
w/ Bossk
Dec. 12 – Nottingham, UK – Bodega alttickets.com
Dec. 13 – Bristol, UK – The Exchange seetickets.com
Dec. 14 – Birmingham, UK – Mama Roux’s seetickets.com
Dec. 15 – London, UK – The Garage formpresents.seetickets.com
Dec. 16 – Leeds, UK – Brudenell Social Club brudenellsocialclub.seetickets.com
Dec. 17 – Manchester, UK – Deaf Institute formpresents.seetickets.com
Dec. 18 – Glasgow, UK – Ivory Blacks eventbrite.co.uk

Dvne sind eine Band der großen Kontraste, die titanische Schwere und filigrane Sanftheit miteinander verwebt, komplexe lyrische Ideen mit fesselnden Storylines, und dies wurde auf dem zweiten Album Etemen Ænka nur noch erweitert und konzentriert. “Es ist ein Album, das musikalisch eine Erzählung hat, und wir hoffen, dass das den Hörer dazu ermutigt, das Universum zu erforschen, das wir um das Album herum geschaffen haben“, sagt Gitarrist/Sänger Victor Vicart. “Es ist ein sehr dichtes und vielschichtiges Album, das mehrfaches Anhören belohnt, und während dies zu einem wiederkehrenden Aspekt unserer Musik wird, haben wir das Gefühl, dass wir dieses Mal noch weiter gegangen sind. Es ist auch ein sehr polarisierendes Album, gefühlsmäßig gesehen. Die schweren Abschnitte sind, nun ja, sehr schwer, während die cleanen Abschnitte viel komplizierter und zarter sind – und auf eine Art und Weise, die in einem Studio Ghibli Anime Soundtrack nicht fehl am Platz wäre.

In jeder Hinsicht vertieft, ist es ein wahnsinniger Schritt nach vorne vom 2017er “Asheran” und beginnt ein aufregendes neues Kapitel in der Existenz einer der spannendsten und fantasievollsten Metal-Bands, die heute aktiv sind. “Wir wussten, dass wir Keys und Synths in die Gleichung einbeziehen wollten. Wir wollten in der Lage sein, neue Texturen und neue Klänge hinzuzufügen, die es auf unseren vorherigen Veröffentlichungen nicht gab, und wir hatten das Gefühl, dass dies etwas war, das uns kreativ mehr Möglichkeiten geben würde. Im Nachhinein betrachtet war das eine großartige Entscheidung, denn wir haben Synthesizer für alles verwendet, mit Ambient-Sounds, schweren Subs und echten Leads, was dem Album wirklich eine neue Dynamik verliehen hat. Wir haben auch diese Balance zwischen heruntergestimmten, schweren Riffs und cleanen Sätzen beibehalten, die bereits in ‘Asheran’ vorhanden waren, aber wir wollten wirklich sicherstellen, dass wir mehr Details und Feinheiten einfangen können, sobald wir sie aufgenommen haben“, erklärt Vicart. Die Synthies sind in der Tat so präsent und manchmal so unapologetisch 80er, dass sie wie der Soundtrack zu einem Sci-Fi-Klassiker klingen, was Fans durchaus überraschen mag, denn die Band ist von jedem Schritt, den sie musikalisch geht, überzeugt.

Etemen Ænka ist des weiteren Dvnes zweite Zusammenarbeit mit Produzent Graeme Young im Edinburgher Chamber Studio, nachdem es mit ihm bereits auf Asheran gut funktioniert hat – “er agiert wie ein Bandmitglieder und pusht uns wirklich zu besseren Takes.” Dies sorgte für einen reibungslosen und produktiven Aufnahmeprozess, wobei der herausfordernde Teil bereits vor dem Studio anstand. “Die Komposition war eine Herausforderung, weil wir jedes Riff, das geschrieben wird, hinterfragen. Wir wollen die Dinge frisch halten, und wir wollen auch die Energie hoch halten, also kann die anfängliche kreative Phase intensiv werden. Da unsere Tracks ziemlich groß und dicht an Ideen und Bewegungen sind, haben wir die Struktur der einzelnen Tracks erst finalisiert, als wir mit dem Schlagzeugspielen anfingen. Aber ich denke, das hat den ganzen Aufnahmeprozess auch so spaßig gemacht, weil es uns erlaubt hat, wirklich über die verschiedenen Optionen nachzudenken, ohne uns zu früh im Prozess auf eine endgültige Struktur festzulegen.” Das Album enthält außerdem Gastvocals von Lissa Robertson, die auf “Omega Severer” und “Asphodel” singt und auf “Weighing Of The Heart” gesprochene Worte beisteuert – ihre Stimme verleiht der vielschichtigen Sammlung eine weitere Tiefe.


Photo: Calum McMillan

Dvne line-up:
Victor Vicart – guitar, vocals, keys
Dudley Tait – drums
Daniel Barter – guitar, vocals
Greg Armstrong – bass
Evelyn May Hedges – keys

Dvne online:
https://www.facebook.com/DvneUK
https://www.instagram.com/dvne_uk
https://twitter.com/songsofarrakis
https://songs-of-arrakis.bandcamp.com