Cattle Decapitation launchen neue Single, “Bring Back the Plague!

- 03/10/19 –

Art by Wes Benscoter

Am 29. November 2019 werden Cattle Decapitation endlich ihr langerwartetes neuntes Studioalbum Death Atlas via Metal Blade Records veröffentlichen. Ab sofort könnt ihr euch die neue Single “Bring Back the Plague” hier anhören: youtu.be/BBy4gn8VBMo

Die erste Single “One Day Closer to the End of the World” könnt ihr nach wie vor hier streamen, dort findet ihr auch die Pre-Order für Death Atlas: metalblade.com/cattledecapitation – hier die verfügbaren Editionen:


- jewelcase-CD
- cassette
- deluxe box set (wooden box, digipak CD w/ bonus track, dead gold marbled vinyl, 7″, embossed metal pin, backpatch, poster – limited to 750 copies)
- “Solarcide” – amber marbled vinyl (US exclusive – limited to 2000 copies)
- “Vomiting Lava” – clear w/ lemon, orange, red splatter vinyl (US exclusive – limited to 500 copies)
- “Pestilence” – metallic gold w/ black splatter vinyl (US exclusive – limited to 1000 copies)
- “Blood Moon” – red w/ black smoke vinyl (US exclusive – limited to 500 copies)
- 180g black vinyl (EU exclusive)
- “The Surface of the Sun” red/white/orange/yellow marbled vinyl (EU exclusive – limited to 500 copies)
- “Choking Sulfur” orange/white/red/black vinyl (EU exclusive – limited to 300 copies)
- “Carbonized” clear / black marbled vinyl (EU exclusive – limited to 200 copies)
- “Radiation Warning” yellow / black vinyl (EMP exclusive – limited to 200 copies)
- “Insidiousness” black splatter vinyl (EU webshop exclusive – limited to 100 copies) *SOLD OUT
* exclusive bundles with shirts and merch items, plus digital options are also available!

Cattle Decapitation haben sich nie davor gescheut, die Ausbeutung der Natur durch den Menschen zu thematisieren, und zeichnen auf Death Atlas ihre bis dato finstersten Zukunftsbilder. Allein das Cover sagt alles: ein gebeugter, ausgemergelter Schnitter, der unsere Erde als ausgebrannte, leere Kugel auf dem Rücken trägt. “Der Leitgedanke besteht darin, wie unbedeutend wir sind, obwohl wir uns das Gegenteil weismachen“, erklärt Sänger Travis Ryan. “Darum zeigt das Artwork den Weltraum als Hintergrund – um daran zu erinnern, dass das Universum immer Mittel findet, um sich selbst zu säubern. Aufs übergeordnete Ganze bezogen ist unsere Spezies nichts als ein flüchtiger Gedanke.” Die Musik dazu wirkt entsprechend eindringlich, und kaum ein anderes Album dürfte 2019 so schockierend, so erbarmungslos klingen. Es provoziert hochemotionale Reaktionen und zwingt zum Nachdenken über unseren persönlichen Anteil am Herabwirtschaften des Planeten.

Wieder einmal produziert von Dave Otero (flatlineaudio.com), enthält Death Atlas eine Reihe von Gastauftritten: Laure Le Prunenec (Igorrr, Ricinn), Riccardo Conforti (Void of Silence), Dis Pater (Midnight Odyssey), Jon Fishman (Phish) – dazu Blechbläser von Ottone Pesante. Das Resultat ist eine der zerstörerischsten Platten des Jahres, welche eine emotionale Reaktion erfordert.

Während sich die Band zum Touren bereitmacht, wobei sie hoffentlich neue Länder besuchen wird, kann Ryan genau sagen, welche Schlüsse ihre Hörer aus Death Atlas ziehen sollen: “Ich will die Leute vor den Kopf stoßen, damit sie über ihre Zukunft und jene ihrer Angehörigen nachdenken – sich das Leid bewusstmachen, das sie den nächsten Generationen wahrscheinlich zufügen. Wir leben anscheinend alle nur im Hier und Jetzt, statt uns um morgen zu kümmern, was auf die gegenwärtige Situation bezogen falsch ist. Lasst uns verhindern, dass die Zukunft einem entwerteten Scheck entsprechen wird.

Death Atlas Tracklisting
1. Anthropogenic: End Transmission
2. The Geocide
3. Be Still Our Bleeding Hearts
4. Vulturous
5. The Great Dying
6. One Day Closer to the End of the World
7. Bring Back the Plague
8. Absolute Destitute
9. The Great Dying II
10. Finish Them
11. With All Disrespect
12. Time’s Cruel Curtain
13. The Unerasable Past
14. Death Atlas

Cattle Decapitation werden direkt vor der Veröffentlichung von Death Atlas im Oktober und November durch Europa touren!

Cattle Decapitation European tour dates
w/ Osiah

Oct. 28: Bristol, UK @ The Fleece
Oct. 29: Birmingham, UK @ Mama Roux’s
Oct. 30: Glasgow, UK @ Cathouse
Oct. 31: London, UK @ ULU
Nov. 1: Manchester, UK @ The Bread Shed
Nov. 2: Sint Niklass, BEL @ Masters of Grind Fest
Nov. 3: Oberhausen, DE @ Kulttempel
Nov. 4: Aarau, CHE @ KiFF
Nov. 5: Leipzig, DE @ Bandhaus
Nov. 6: Munchen, DE @ Backstage
Nov. 7: Mannhein, DE @ MS Connexion
Nov. 8: Gießen, DE @ MuK
Nov. 9: Aalborg, DNK @ Aalborg Metal Fest

Cattle Decapitation line-up:
Travis Ryan – vocals
Josh Elmore – guitars
Dave McGraw – drums
Belisario Dimuzio – guitars
Olivier Pinard – bass

Cattle Decapitation online:
https://www.facebook.com/cattledecapitation
https://twitter.com/cattledecap
https://www.youtube.com/officialcattledecap
https://www.instagram.com/cattledecapitation
https://www.indiemerch.com/cattledecap

Buy iTunes Artist Page Artist News