Die schwedischen Death Metaller von AEON posten ersten Studioreport mit Bass- und Gesangsaufnahmen!

- 16/10/12 –

Heute wurde die erste Serie von Studioclips zu AEONs neuem Kracher Aeons Black auf der offiziellen Official Landing Page gewuchtet. Lehnt euch zurück und schaut Bassist Marcus Edvardsson und Sänger Tommy Dahlstöm dabei zu, wie sie die ersten Parts davon einspielen, was später der Gigant Aeons Black werden sollte! Ab dem 16.11. wird Europa von besagter Scheibe förmlich verschlungen. Aeons Black wurde im Empire Studio in Östersund in Schweden aufgenommen. Engineering, Mix und Mastering wurde von Ronnie Björnström in den Garageland Studios vorgenommen, während das Artwork aus dem Pinsel von Kristian “Necrolord” Wåhlin (Bathory, At The Gates, Dissection, Emperor u.a.) stammt.

Der Titeltrack des Albums und Vorbestellmöglichkeiten stehen HIER bereit.

Aeons Black ist der Nachfolger zum 2010er Werk Path of Fire, das von About.com als ein “a juicy slab of prime-cut blasphemous death metal” betitelt wurde. Ultimate-Guitar.com vergab 8/10 Punkte und urteilte: “…doesn’t let up in terms of insanely fast tempos, chugging guitars, and demonic vocals”. AEON sind bereits für eine UK-Tour im Januar 2013 bestätigt. Weitere Dates für Europa und Nordamerika sind in Planung. Seid bereit!

Aeons Black Tracklisting:
01. Still They Pray
02. The Glowing Hate
03. The Voice of the Accuser
04. I Wish You Death
05. Garden of Sin
06. Neptune the Mystic
07. Nothing Left to Destroy
08. Passage to Hell
09. Aeons Black
10. Dead Means Dead
11. Sacrificed
12. Aftermath
13. Blessed By the Priest
14. Maze of the Damned
15. Die By My Hands

AEON:
Tommy Dahlstöm – Vocals
Zeb Nilsson – Guitar
Daniel Dlimi – Guitar
Arttu Mallki – Drums
Marcus Edvardsson – Bass

http://www.aeon666.com
https://www.facebook.com/aeon666
http://www.metalblade.com/Aeon

Buy iTunes Artist Page Artist News