NIGHTFALL beenden Aufnahmen zu neuem Album ‘Cassiopeia’!

- 29/10/12 –

Die griechischen Symphonik-Metaller NIGHTFALL haben ihr neues Album Cassiopeia im Kasten, das im Januar 2013 auf Metal Blade Records erscheinen soll.

Die Aufnahmen fanden an vier verschiedenen Orten statt, was für NIGHTFALL nichts Ungewöhnliches ist. Vocals und Keyboards wurden in Griechenland aufgenommen (Soundflakes Studios & Cyberia), während die Drums in den deutschen Soundlodge Studios eingespielt wurden. Gitarren und Bass wurden im amerikanischen Nashville in den Boomcave Studios eingehämmert.

Im Vergleich zum Vorgänger Astron Black & The Thirty Tyrants versteckt sich auf Cassiopeia wesentlich mehr Old School Heavy Metal Spirit in jedem Riff. Mercyful Fates und King Diamonds Gitarrenarbeit lassen grüßen, immer mit dem typischen NIGHTFALL-Stempel versehen.

Im Gegensatz zu Astron Black erwarten euch mehr Uptempo und grindige Elemente, die Erinnerungen an die Mitte der 90er und das mittlerweile zum Kult avancierte Athenian Echoes wecken! Der Gesang ist erneut äußerst heavy ausgefallen und passt dank Soundflakes superber Ausrüstung und Jörg Ukens starker Leistung beim Mix perfekt zu den melodischen Leads. So wird eine solide Soundwand erschaffen, auf der sich Sänger Efthimis wunderbar ausbreiten und seine inneren Dämonen rauslassen kann.

Sänger Efthimis Karadimas über das Konzept von Cassiopeia: “Cassiopeia has a specific thesis and though its name is linked to both the constellation and the mythical character of Andromeda’s mother, it refers to arrogance as leading characteristic of the human race; the outcome of this and the overweening state of affairs are so popular these harsh days everywhere. The entire world seems to be shifting from its previous position to a new one and all and each one of us that used to feel like masters of our destiny are now starting to wonder about when, where and how this transition will end. It may be a punishment like Cassiopeia and Andromeda who claimed themselves more beautiful even to nereids suffered, or it may be just another change. Time will certainly tell.”

Alles in allem kann die Scheibe als Prog Death Metal mit vielen Heavy Metal-Parts und atmosphärischen Elementen beschrieben werden. Diese Mischung sorgt beim Hörer für viele emotionale Momente. Am Ende stehen Songs, die nicht direkt nach vorne gehen, sondern viele progressive Windungen enthalten und durch ihre tiefe Produktion eine sehr geheimnisvolle und gruselige Atmosphäre heraufbeschwören. Eines ist sicher: Jeder neue Hördurchgang hält eine weitere Überraschung bereit.

Die erste Single, das Cover und weitere Details von Cassiopeia werden in den nächsten Wochen bekannt gegeben.

NIGHTFALL:
Efthimis Karadimas – vocals
Evan Hensley – guitars
Constantine – guitars
Stathis Ridis – bass
Stathis Kassios – keys
Jörg Uken – drums

www.facebook.com/nightfallgr
http://www.nightfallstar.com/

http://twitter.com/nightfall_music
http://www.youtube.com/TheNightfallstar

Buy iTunes Artist Page Artist News