EXECRATION kündigen Europatour für Januar 2018 an!

- 02/11/17 –

Letzten Juli haben die norwegischen Death Metaller EXECRATION ihr neues Album ‘Return To The Void‘ via Metal Blade Records veröffentlicht und jetzt kündigt die Band eine Europatour für Anfang 2018 an!

EXECRATION: “After doing a few selected release shows in Norway, as well as Old Grave i Bucharesti supporting Return To The Void, we are really excited to unleash the Void unto Europe in cooperation with Reptilian and Killtown bookings!

‘Return To The Void’ European Tour 2018
EXECRATION
+ REPTILIAN
18/01/18 DK Copenhagen – Pumpehustet +SLAEGT
19/01/18 DE Hamburg – Bambi Galore + KETZER + DAWN OF OBLITERATION
20/01/18 BE Antwerp – Music City
21/01/18 UK London – The Black Heart + DEPREVIT + SEPREVATION
22/01/18 FR Paris – Le Klub
23/01/18 t.b.a.
24/01/18 DE Dresden – Chemiefabrik
25/01/18 PL Poznan – U Bazyla
26/01/18 PL Warsaw – Poglos
27/01/17 DE Berlin – Wolf City Winter Festival
28/01/18 NL Rotterdam – In The Grip Of Winter Festival

Surft zu metalblade.com/execration, um euch das Video zu ‘Return To The Void‘ anzusehen! Unter der gleichen Adresse könnt ihr das Album als Digi-CD oder auf Vinyl bestellen.

Es ist unser bisher kompaktestes Album und enthält kürzere, tightere Kompositionen” meinen EXECRATION über ‘Return To The Void‘. “Es ist eingängig, dennoch komplex, proggig und gleichzeitig intensiv. Nach zwei Doppel-LPs bestand unser erstes Ziel darin, schneller auf den Punkt zu kommen, aber die alte Dynamik zu behalten. Beim Schreiben achteten wir besonders darauf, die Songs auf ihren Kern zu reduzieren, was man jetzt deutlich hören kann, denn das Album wartet zu keiner Sekunde mit Leerlauf auf.

42 Minuten eignen sich perfekt fürs Vinylformat. Das Album ist ein Parforceritt durch Thrash, Death, Black und sogar traditionellen Heavy Metal mit schnellen wie langsamen Parts sowie den für Execration typischen Stimmungs-, Tempo- und Atmosphärenwechseln.

Wie zuvor wollten wir das Feeling einer Liveperformance wiedergeben, weshalb die Grundspuren (Drums, Guitars, Bass) live in unserem Osloer Proberaumstudio an einem einzigen Wochenende mitgeschnitten wurden. In den folgenden Wochen kamen Vocals, Synthesizer und Effekte hinzu, wobei uns Andreas Tylden (One Tail, One Head/Altaar) unterstützte. Dann übernahm Tom Kvålsvoll von Kvålsonic Labs den Mix und das Mastering.” Thematisch setzt sich die Scheibe mit dem Weltall, Träumen und philosophischen Betrachtungen über Zeit und Raum auseinander. Die sieben Stücke und zwei Instrumentalsongs sind von den Geheimnissen des Universums durchdrungen, was das Textliche bzw. das Konzept betrifft, aber auch die Musik selbst. Dieses Thema unterstreicht das prachtvolle Artwork von Zbigniew M. Bielak zusätzlich.

Return To The Void‘ Tracklisting
1 Eternal Recurrence
2 Hammers of Vulcan
3 Nekrocosm
4 Cephalic Transmissions
5 Blood Moon Eclipse
6 Unicursal Horrorscope
7 Through the Oculus
8 Return to the Void
9 Det Uransakelige Dyp

EXECRATION line-up:
Cato Syversrud – Drums
Christian Johansen – Guitar / Vocals
Jørgen Maristuen – Guitar / Vocals
Jonas Helgemo – Bass

https://www.facebook.com/execrationnorway
https://soundcloud.com/execrationnorway

Buy iTunes Artist Page Artist News