CATTLE DECAPITATION stellen neues Video zum Song “Clandestine Ways (Krokodil Rot)” bei Metal Hammer vor!

- 19/05/16 –

Nach ihrer jüngsten Europatour mit Suffocation und Abiotic sind CATTLE DECAPITATION nach Hause zurück gejettet und mit einem Clip zu ‘Clandestine Ways (Krokodil Rot)’ aus dem Quark gekommen, der von ihrem aktuellen Album ‘The Anthropocene Extinction‘ stammt. Mitch Masse (mitchmassie.com; war auch verantwortlich für ‘Your Disposal’) führte Regie bei ‘Clandestine Ways (Krokodil Rot)’, einem weiteren visuellen Geniestreich in der grellen Videografie der Band. Die zensierte Version des Clips seht ihr hier: metal-hammer.de

Die unzensizerte Version gibt’s demnächst zu sehen, also haltet euch bereit!

Travis Ryan (Vocals) bemerkt zum Clip: “Mitch Massie wirft uns wieder in jene Alptraumwelt, in der das Gesetz ‘Auge um Auge’ herrscht und der Spieß umgedreht wird, so wie es für die Texte von Cattle Decapitation typisch ist, bloß dass es dismal surrealistischer zugeht. Der Zirkus ist in der Stadt und hat eine fiese Freakshow mitgebracht, die über die Forscher eines Kosmetiktest-Labors herfallen. Selbige führen im Namen menschlicher Eitelkeit Experimente an Tieren durch – aber nun wird irrtümlicherweise das Fleisch auflösende Mittel ‘Krokodil’ verabreicht. Die ekelhaften Details lasse ich aus, seht’s euch einfach selbst an!

Der “… nächste Ausbund der Genialität einer der besten Metal-Bands aller Zeiten …” (Exclaim) namens ‘The Anthropocene Extinction‘ ist CATTLE DECAPITATIONs inhaltlich wie musikalisch umfassendstes Werk. Dafür verdienten sich die San-Diego-Deathgrinder den 41. Rang der Top 200 Current Albums Charts und den Ritterschlag “Album des Jahres” durch u.a. Loudwire.com, MetalSucks.net sowie MetalInjection.net. Anhören und kaufen könnt ihr ‘The Anthropocene Extinction‘ auf: metalblade.com/cattledecapitation

http://www.facebook.com/cattledecapitation
http://twitter.com/cattledecap
http://www.youtube.com/officialcattledecap

Buy iTunes Artist Page Artist News