CANNIBAL CORPSE: Die US-Death-Metal-Ikonen veröffentlichen ‘A Skeletal Domain’!

- 01/07/14 –

Neuer Song und Vorbestellungen ab jetzt!

Die US-Kult-Deather CANNIBAL CORPSE kündigen mit Begeisterung die Veröffentlichung ihres 13. Albums “A Skeletal Domain” an.

Unglückszahl? Ganz egal, von so vielen Veröffentlichungen (VHS, DVDs und EPs gar nicht mitgezählt) und einer solchen Fülle an Material können die meisten anderen Bands nur träumen. Das Kollektiv CANNIBAL CORPSE – Frontmann George “Corpsegrinder” Fisher, Bassist Alex Webster, die Gitarristen Pat O’Brien und Rob Barrett sowie Drummer Paul Mazurkiewicz – stemmen jede neue Aufnahme mit der Schärfe und genauen Vision einer Band im dritten Jahrzehnt ihres Bestehens. Bei diesem neuen Eintrag in ihren dicken Katalog haben sie für frischen Wind gesorgt und mit Produzent Mark Lewis (The Black Dahlia Murder, DevilDriver) in den Audio Hammer Studios gearbeitet, nachdem die vorigen drei Scheiben (Kill, Evisceration Plague, Torture) mit Erik Rutan entstanden waren. Die zwölf fiesen Tracks in 44 zermürbenden Minuten sind zusammengenommen ein massiver, aggressiver und bewusster Angriff auf die Ohren, der die Band am Zenit ihrer bekannteremaßen minutiös demonstrierten, hyperkinetischen Brutalität zeigt.

Die Vorbereitungen zu “A Skeletal Domain” unterschieden sich nicht wesentlich von jenen zu früheren Alben. “Am Ende geht es immer noch um eine Death-Metal-Platte, egal wo sie eingespielt wird“, meint Bassist Alex Webster. Mark Lewis bot der Band einen etwas anderen, zeitgenössischeren Zugang an die Aufnahmen, aber die Band betont, sie könne nicht zufriedener mit Rutan und dessen Leistung für die Vorgänger sein, wobei die Tür definitiv offensteht, um in Zukunft wieder auf ihn zurückzugreifen. Die Band wechselt von jeher nach mehreren Alben ihren Produzenten, und sei es nur deshalb, um nicht zu behäbig zu werden. CANNIBAL CORPSE versuchten zudem, ihre Komfortzone beim Komponieren und Spielen zu verlassen. “Beständigkeit wird oft mit Wiederholung verwechselt. Wir haben uns mit dem etabliert, was wir tun, könnten entspannen und bräuchten uns nicht mehr zu fordern, bemühen uns aber immer noch, Maßstäbe zu setzen. So bleibt es weiter spannend“, fährt Webster fort. “Wer genau und unvoreingenommen hinhört, wird feststellen, dass die neue Platte nicht wieder die selbe Leier bietet.” Mark Lewis pflichtet Websters Einschätzung bei und geht sogar einen Schritt weiter, indem er behauptet: “Dieses Album enthält Momente, die es in der Musikgeschichte noch nie gegeben hat.CANNIBAL CORPSE haben immer wieder bewiesen, dass ihr Tank noch lange nicht leer ist, dass sie mehr Riffs in der Hinterhand haben und Gore noch blumiger beschreiben können, als je irgendjemand gedacht hätte. Ihr 13. Album wird sich als ebenso wichtiger Meilenstein in ihrer Karriere erweisen wie alle anderen. CANNIBAL CORPSE sind der Inbegriff von Beständigkeit.

A Skeletal Domain” erscheint am 12. September 2014 bei Metal Blade Records. Unter DIESEM LINK erfahrt ihr das akustische Trauma namens “Sadistic Embodiment“, den zweiten Track, und könnt die Scheibe vorbestellen.

A Skeletal Domain Trackliste:
01. High Velocity Impact Spatter
02. Sadistic Embodiment
03. Kill or Become
04. A Skeletal Domain
05. Headlong into Carnage
06. The Murderer’s Pact
07. Funeral Cremation
08. Icepick Lobotomy
09. Vector of Cruelty
10. Bloodstained Cement
11. Asphyxiate to Resuscitate
12. Hollowed Bodies

Darüber hinaus haben CANNIBAL CORPSE eine Euro-Tournee für den Herbst angekündigt. Dies wird ihre erste im Rahmen der Veröffentlichung von “A Skeletal Domain” sein!

CANNIBAL CORPSE
+ REVOCATION
+ AEON
14/10/14 FI – Jyvaskyla – Lutakko
15/10/14 FI – Helsinki – Nosturi
17/10/14 SE – Stockholm – Debaser Strand
18/10/14 NO – Oslo – Vulkan Arena
19/10/14 SE – Gothenburg – Sticky Fingers
21/10/14 NL – Zwolle – Hedon
22/10/14 DE – Saarbrücken – Garage
23/10/14 FR – Lyon – Ninksi Kao
24/10/14 ES – Barcelona – Razzmatazz 2
25/10/14 ES – Madrid – Arena
27/10/14 FR – Toulouse – Le Bikini
28/10/14 FR – Paris – Trabendo
29/10/14 FR – Strasbourg – La Laiterie
30/10/14 BE – Antwerp – Trix
31/10/14 UK – London – Forum
01/11/14 UK – Leeds – Damnation Festival (only CANNIBAL CORPSE)
02/11/14 FR – Lille – Splendid
04/11/14 DE – Frankfurt – Batschkapp
05/11/14 DE – Ludwigsburg – Rockfabrik
06/11/14 DE – Osnabrück – Rosenhof
07/11/14 DE – Hamburg – Klubsen
08/11/14 DK – Aalborg – Metal Festival
09/11/14 DK – Copenhagen – Amager Bio
11/11/14 DE – Berlin – C-Club
12/11/14 CZ – Prague – Club Roxy
13/11/14 DE – München – Backstage
14/11/14 DE – Glauchau – Alte Spinnerei
15/11/14 CZ – Brno – Fleda
16/11/14 PL – Cracow – Fabryka
17/11/14 PL – Warsaw – Progresja
19/11/14 AT – Graz – Explosiv
20/11/14 HU – Budapest – Club 202
21/11/14 SK – Zilina – Klub Smer
22/11/14 AT – Wien – Szene
23/11/14 SI – Nova Gorica – Mostovna Club
25/11/14 IT – Treviso – New Age
26/11/14 IT – Milan – Alcatrazz
27/11/14 CH – Lausanne – Les Docks
28/11/14 CH – Pratteln – Z7
29/11/14 DE – Bochum- Matrix
30/11/14 NL – Uden – De Pul

Außerdem erscheint im September CANNIBAL CORPSEs offizielle Biografie, geschrieben von Joel McIver, dem Autor von Justice For All: The Truth About Metallica und Biografien von Black Sabbath, Slayer, Slipknot sowie Queens Of The Stone Age. Bible Of Butchery – Cannibal Corpse: The Official Biography wird über 150 Seiten schwer sein und eine Menge Fotos aus den Archiven der Band enthalten – erhältlich überall ab Herbst!

Cannibal Corpse sind die größte Death-Metal-Band der Welt…” — Metal Hammer UK

http://www.metalblade.com/cannibalcorpse
http://www.facebook.com/cannibalcorpse

Buy iTunes Artist Page Artist News