Since the Flood


Myspace


Nate Siemens: Vocals
Luke Buckbee: Drums
Dave Stauble: Guitars
Ricky Nukem: Bass
Dan Haggerty: Guitars

Direkt aus der selben aufstrebenden Massachusetts/New Hampshire Szene kommend, wie UNEARTH, KILLSWITCH ENGAGE oder SHADOWS FALL, bringen SINCE THE FLOOD Anfang 2007 ihr neues Album „No Compromise“ via Metal Blade Records auf den Markt. Seit ihrer Gründung 2002, konnte sich die Truppe einen Namen als einer der am härtesten arbeitenden Hardcore Bands aufbauen. Eigentlich als Garagen-Combo in New Hampshire gegründet, arbeitete die Band durchweg an ihrem Sound, der schlussendlich in der rohen Gewalt des Hardcore lag, gepaart mit dreckigen Gitarren und hymnischen Lyrics, die zum Mitsingen ausgelegt sind. Nach einigen Line-Up-Wechseln besteht die Band nun aus Chuck Bouley (vocals), Luke Buckbee (drums), Dave Stauble (guitars), Rob Deangelis (bass) und dem früheren Tour-Gitarrist und jetzigen Vollzeit-Mitglied Dan Haggerty (guitar). In Eigenregie veröffentlichte die Band zwei Demos und spielte fortwährend Shows in ganz New England und erreichte von den kleinsten Clubs angefangen immer mehr Popularität. Innerhalb eines Jahres, spielte die Band so viel, dass die Anhängerschaft immer größer wurde und auch die Show-Angebote immer größer und größer wurden. Einer dieser SINCE THE FLOOD Fans war UNEARTH Frontmann Trevor Phipps, der die Band für sein neues Label Ironclad Recordings signte. Ironclad veröffentlichten SINCE THE FLOOD’s 2005er Debüt “Valor And Vengeance”. Das Release bekam auch Aufmerksamkeit in der Presse, wo die Band in einem Review mit Ikonen wie JUDGE, INTEGRITY oder SLAYER verglichen wurde. Das Album ließ die Band einige nationale Tourneen mit Bands wie ALL THAT REMAINS, BURY YOUR DEAD, FULL BLOWN CHAOS, ON BROKEN WINGS und eine Europa Tour MADBALL und SWORN ENEMY fahren.

SINCE THE FLOOD nahmen sich 2006 viel Zeit, um “No Compromise” zu schreiben. Das Album wurde in den Outpost Studios in Stoughton, MA mit Jim Siegal (BLOOD FOR BLOOD, CAVE IN und THE DROPKICK MURPHYS) aufgenommen – das Resultat ist intensiver und konzentrierter als alles, was die Band zuvor veröffentlichte. “Es gibt keine Zweifel, dass sowohl alte als auch neue Fans, überrascht aber auch sehr zufireden mit der Richtung sein werden, die wir eingeschlagen haben, seit wir „Valor And Vengeance“ aufgenommen haben.“ so die Band. SINCE THE FLOOD haben gerade ihre US Tour mit SHAI HULUD und 100 DEMONS abgeschlossen und sind darauf vorbereitet, mit “No Compromise” einige Tourneen zu fahren!