Psyopus


Buy Website


Chris Arp: Guitars
Brian Woodruff: Vocals
Jason Bauers: Drums
Mike Horn: Bass

PSYOPUS schicken sich an, ihren dritten Vernichtungsschlag abzufeuern. Technischer Metal, der jede einzelne Hirnwindung zum Glühen bringt. ‘Odd Senses’ wird die Scheibe heißen und keinen Zweifel daran lassen, dass sie PSYOPUS als einen der Anführer im musikalischen Tech-Bereich etablieren wird.

Den Geist der beiden ersten Veröffentlichungen – ‘Ideas of Reference’ (2004) & ‘Our Puzzling Encounters Considered’ (2007) – weiterführend, setzt ‘Odd Senses’ die Mission von PSYOPUS fort, die Grenzen der extremen Musik neu zu erfinden und so zu erweitern, dass sich die Herzen der Hörer verjüngen und regenerieren können.

Die Texte befassen sich dabei mit den folgenden Themen: Besessenheit, Abhängigkeit, Missbrauch, Qual, Panik, Hass, Erschütterung des Egos, Geschlecht und Vernunft. Die Musik öffnet alle Pforten zwischen kontrolliertem Krach, auf die Zehntelsekunde genauer melodischer Präzision, extremer Manipulation von Erwartungen, innovativen Techniken, fürchterlichen Dramen und blendender Intensität. Mit über einer Stunde Spielzeit entpuppt sich ‘Odd Senses’ zum einen als wegbereitendes Tech-Metal-Album, zum anderen als Pig Destroyer EP, als Kammerensemble und fieser LSD-Hangover. Alles zusammengenommen ergibt es genau das, was die Band als beispiellose Interpretation der Möglichkeiten von extremer Musik ansieht. Die Verschmelzung von Genres und Subgenres, von Jazz bis Metal und darüber hinaus, wird ohne Zweifel die Bewunderung von Musikverrückten und Metallern gleichermaßen einheimsen.

Als Basis der Band fungiert die unorthodoxe Gitarrenarbeit von Christopher “Arpmandude” Arp. Bassist Mike Horn, ein 24-jähriger Freak aus der Nähe von Washington, DC polstert das Line-up. Mike kommt mit einem Abschluss in Arts Management vom Shenandoah Conservatory, wo er als Nebenfach Jazz-Bass und zwei Jahre klassischen Bass belegt hat. Seitdem wurde er in die PSYOPUS School of Music eingewiesen. Genauso erging es einem neuen Talent der University von Buffalo mit Abschluß in Percussion: Jason Bauers. Frontmann Brian Woodruff wurde von New Yorks As This Body, I Exist rekrutiert.

Seit der Veröffentlichung von ‘Our Puzzling Encounters…’ haben PSYOPUS auf Tour die Bühnen mit folgenden Bands geteilt: Cannibal Corpse, Job for a Cowboy, The Acacia Strain, The Red Chord, The End, Melt Banana, Dying Fetus, Fuck the Facts, The Network & Today is the Day. ‘Odd Senses’ wurde im Juli und August 2008 in den Watchmen Studios mit Produzent Doug White hinter dem Pult aufgenommen.