Nightfall


Buy Facebook Myspace Artist News


Efthimis Karadimas: Vocals
Evan Hensley: Guitar
Constantine: Guitar
Stathis Ridis: Bass
Stathis Kassios: Keys
Jorg Uken: Drums

Als einer der drei Pfeiler der griechischen Szene verkörpern Nightfall immer noch wie keine zweite Band den Spirit des echten Undergrounds und der “please return my stamps”-Ära (für die eingeweihten.

Die Band wurde von efthimis karadimas 1991 mit dem ziel gegründet, all die gifitgen einflüsse der realität in musik und poetische worte umzuwandeln. Und so ist es bis heute.

Nightfall haben Griechenland mit ihrem Debüt Parade into Centuries, das auf einem französischen Label erschein, erst auf die weltweite Landkarte des Metal gesetzt. Ihr Erfolg war so groß, dass kurz darauf viele andere griechische Bands ebenfalls Deals bei europäischen Labels angeboten bekamen.

Obwohl man anfaNgs eher den Fokus auf das Touren gelegt hatte, waren es schon kurz darauf die Studioaufenthalte, die die volle Aufmerksamkeit der Band erhielten. “The fascinating part of the whole process lasts until recordings’ final day. Then it is all matter of promotion and marketing we are not that much excited about it”, erklärt die Band. Mit dieser Einstellung sind Nightfall bis heute gut gefahren. Obwohl sie keinesfalls zu den Topsellern der Szene gehören, haftet ihnen weiterhin der gute ruf einer absoluten Kultband an, die interessante Dinge zu sagen, wenn man genug Zeit hat, in ihre dunklen Abgründe einzutauchen.

Lineup-Wechsel sind leider eine Sache, um die Nightfall nie herum kamen. Auf diese unorthodoxe Weise wurden dank der Band allerdings auch viele sehr fähige Musiker in die weltweite Metalszene gebracht. Wie euer Lieblings-Fußball-Team, das nur sehr selten auf Platz 1 der Tabelle steht, spielt es dennoch guten Fußball innerhalb und außerhalb der Heimat und entdeckt neue Talente. So lieferten Nightfall den Karrierestart für Bob Katsionis (Firewind), George Kollias (Nile), George Bokos (ex Rotting Christ), Mark Cross (Helloween und ex-Hammerfall) und aktuell für Constantine, der mit Primal Fear auf der Bühne steht. Ja, wir sind stolz auf sie alle!

Metal Blade veröffentlichen in Kürze das zweite Werk von Nightfall in ihrem Hause (das insgesamt neunte Werk der Band). Sein Vorgänger Astron Black & the Thirty Tyrants befasste sich mit der Existenz der Menschheit in zeit und Raum, der Rasse, die konstant neue Ikonen, Religionen, Kulturen und Welten entdeckt und schafft und dabei immer mehr die Verbindung zu ihren natürlichen Instinkten und zum Leben selbst verliert.

Cassiopeia weist diesmal einen spezielleren Inhalt auf. Obwohl der Plattentiel sowohl zum Sternenbild, als auch zur mythologischen Figur, Andromedas Mutter, hat, bezieht er sich eher auf die Arroganz der menschheit. Die Folgen dieses anmaSSenden Charakterzuges sind überall zu sehen. Die gesamte Welt bewegt sich auf einem neuen Weg, auf dem sich jeder einzelne wie der Herr über das Schicksal aller fühlt. Jeder fragt sich, wann, wo und wie dies ein Ende haben wird. Vielleicht erwartet uns eine Strafe wie schon cassiopeia und andromeda, die sich selbst sogar schöner fanden als Nereide. In ihrem Falle schickte Poseidon sein Seemonster Cetus , das ihr Land zerstörte. Oder gibt es einfach nur einen weiteren Wechsel? Die Zeit wird es uns lehren.

Wir hoffen, dass euch diese Scheibe sehr viel Spaß bereitet und euch zum Nachdenken anregt. Hoffentlich verinnerlicht ihr die lebendigen Hinweise, die uns Menschen auffallen sollten, da wir nach ihnen leben, fühlen und handeln sollten während wir die Erde verlassen. Vielleicht überdenken wir dadurch nochmals unser Handeln.




See Tour Dates