Martyr


Buy Facebook Twitter Myspace Artist News


Rick Bouwman: Guitars
Wilfried Broekman: Drums
Rop van Haren: Vocals
Marcel Heesakkers: Guitars
Toine van der Linden: Bass

Während der fünf Jahre der ersten Bandphase (1982 – 1987) veröffentlichten MARTYR zwei Scheiben, die in der heutigen Metalszene als Kult gelten. ‘For The Universe’ (1985) und ‘Darkness At Time’s Edge’ (1986) beinhalten klassischen Metal. Ein Leckerbissen für alle, die auf starke Melodien, schnelle Riffs und ein hohes technisches Level stehen.

Ebenfalls während dieser Zeit waren MARTYR auf Compilations von Roadrunner und Metal Blade vertreten, wurden im holländischen Aardschok zu Hollands bester neuen Metalband gewählt, tourten mit diversen internationalen Größen und traten bei Sky Channels Monsters Of Rock auf.

MARTYR trennten sich 1987 und feierten im Jahre 2001 für das Heavy Metal Maniacs Festival ihre Reunion. Vier Jahre später war fast das gesamte Original-Line-up von 1982 wieder zusammen, um das Headbangers Open Air und das Keep It True Festival zu spielen. Seitdem ist die Flamme nie mehr erloschen. Die Band spielte kontinuierlich Gigs. Im Dezember 2008 eröffneten MARTYR sogar für die Ami-Schock-Rocker Lizzy Borden auf ihrer Europa Tour. 2009 und 2010 teilten sich MARTYR die europäischen Bühnen mit Flotsam & Jetsam, Vicious Rumors, Jaguar, Evergrey u.a.!

Im Jahre 2009 erschien die erste Platte seit 25 Jahren, als die neue EP ‘Fear’ mit dem Re-Release des Klassikers ‘For The Universe’ als Doppel-Digipack unter dem Titel ‘Fear The Universe’ gekoppelt wurde (Rusty Cage Records, RCR0017).

2010 und 2011 gingen die Musiker zwischen den Gigs immer wieder ins Studio, um den Nachfolger zu ‘Fear’ fertig zu stellen. Ein komplettes neues Album namens ‘Circle Of 8’ ist entstanden und erscheint im Oktober 2011 auf Metal Blade Records. Durch den Deal bei Metal Blade sind die Jungs wieder nach Hause zurückgekehrt!


See Tour Dates