Ketzer


Buy Facebook Artist News


Gerrit: Gesang
Marius: Gitarre
Chris: Gitarre
David: Bass
Sören: Schlagzeug

Ketzer wurden von fünf Jungspunden gegründet, die Krach solcherart schlagen wollten, dass die Welt beim Hören ausrastet. Nachdem die bis heute feste Besetzung 2008 zusammengefunden und sich in Köln angesiedelt hatte, veröffentlichte die Band 2009 ihr erstes Album “Satan’s Boundaries Unchained“. Es avancierte zu einem der Black-Thrash-Alben der vergangenen Jahre, die von Kritikern so heftig abgefeiert wurden wie nur wenige. Darauf enthalten waren neun kraftvolle Metal-Songs, die nur von einem Haufen 18-Jähriger geschrieben worden sein konnten, die die Weltherrschaft anstrebten – doch das war erst der Anfang.

Nach der Veröffentlichung von “Satan’s Boundaries Unchained” spielten Ketzer auf einigen der renommiertesten deutschen Festivals, etwa dem Extremefest, PartySan und Rock Hard Open Air. Das Album wurde zudem 2011 auf einer ersten Europa-Tour beworben, die unter anderem Polen, Frankreich, Italien und Dänemark abdeckte.

Mit der Veröffentlichung von Ketzers zweiter Scheibe “Endzeit Metropolis” 2011 begann ein neues Kapitel für die Band. Sie schaffte es, sich musikalisch weiterzuentwickeln: Die rohe Energie ihres Debüts wurde in eine offener angelegte, aber dennoch schnellere und finsterere Art von Rockmusik überführt.

2013 folgte eine weitere Euro-Tour, und zwar mit den schwedischen Vampiren Tribulation. Die Reise ging durch acht Länder beziehungsweise zwölf Städte, darunter die hübschen Katakomben von Paris und das morbide London. 2014 traten Ketzer ihre bis dato größte Reise an: Mit einer Reihe frisch komponierter Songs wagte die Band ihren ersten US-Abstecher, der weite Teile der Ostküste des Landes umspannte. In Städten wie New York, Detroit, Chicago und St. Louis erschlossen sich die Jungs nicht nur Neuland, sondern wuchsen auch enger zusammen – zu einer Familie sozusagen. Nach ihrer Rückkehr nach Deutschland gelang es ihnen, den auf Tournee gewonnenen Schwung ins Songwriting zu übertragen.

Im Sommer 2015 nahmen Ketzer zum ersten Mal seit vier Jahren ein Studio in Beschlag. Nach zwei Monaten intensiver Arbeit ist nur ihr drittes Album fertig: “Starless“!

Was wir geschafft haben, wurde mir erst in diesem Sommer klar: wir haben ein Album aufgenommen, das sich über jegliche Grenzen und Konventionen hinwegsetzt, was im Metal eine Seltenheit darstellt. Von wütender Raserei bis zu ruhigen Momenten und läuternden Wellen:- “Starless” nimmt euch mit auf eine Reise ins Ungewisse, klingt aber zugleich vertraut. “Starless” wird die Lücke zwischen Realität und Religion schließen. Gibt es dort eine Wahrheit? Vor Jahrhunderten blickte die Menschheit nachts in die Sterne, um das Universum und ihr Leben darin zu hinterfragen. Um Antworten zu finden, entstand die Mythologie, doch Religion und Mythos stellen keine Verbindung zur modernen Welt her. Vielmehr haben sie die Sterne am Nachthimmel ausgeblendet – womit wir “starless” geworden sind, eben sternenlos. Begleitet uns, singt die Weisen des Universums und spielt die Sphärenmusik!

Starless” erscheint am 29. Januar 2016 über Metal Blade Records!


See Tour Dates