Eryn Non Dae.


Buy Facebook Twitter Website


Mathieu B. Nogues: Vocals
Franck Quintin: Guitar, Vocals
Yann Servanin: Guitar
Mickael André : Bass
Julien Rufié: Drums

ERYN NON DAE. haben sich 2001 unter dem Namen END. formiert und seitdem ihren eigenen aggressiven Metal-Stil enwickelt. Schon nach ein paar Gigs trennten sie sich jedoch von ihrem Sänger, woraufhin sie noch fieberhafter an ihrem musikalischen Ausdruck feilten, der dadurch immer obskurer, epileptischer und beklemmender wurde.

Anfang 2004 fanden sie nach scheinbar endlosen Auditions endlich wieder einen passenden Frontmann. Kurz darauf ging es auf endlich erneut ab auf die Bühnen zusammen mit Bands wie Gojira, JenX, Sybreed, Black Bomb A, Pelican, Sleepers und High On Fire.

Anfang 2005 dann enterten ERYN NON DAE. das ConKrete Studio in Bordeaux, um ihre erste EP ‘Never Ending Whirl Of Confusion’ aufzunehmen. Der Song ‘Beyond The Scenes’ erschien auf dem Juni-Sampler des Rock Hard. Die Kritiker stimmten bezüglich der musikalischen Qualität der Truppe vollkommen überein, wodurch ERYN NON DAE., die sich in der Livesituation anfühlen, als würde einen eine Dampflok überrollen, ihren Namen großflächiger bekannt machen konnten.

Im Sommer 2006 taten sie sich mit der Jerkov Booking Agency zusammen, im Dezember schafften sie neben Formationen der Marke Dagoba, Manimal und Punish Yourself auf eine CD-Compilation.

Die Metal Academy des nationalen Radios Le Mouv’ jagten ERYN NON DAE. relativ oft über den Äther und verpassten zum Release der EP den Titel “Album der Woche”.

Bevor es dann für die Aufnahmen zum Debütalbum ins Studio ging, legten ERYN NON DAE. im Juni noch das Hellfest, auf dem u.a. auch Neurosis, Machine Head und Slayer auftraten, auf der Discover Stage in Schutt und Asche. Dadurch, dass bei diesem großartigen Event ein Fernsehteam anwesend war, landeten die Musiker sogar in den lokalen Nachrichten des Senders M6 Toulouse.

Für das Recording, den Mix und das Matering ihres noch unbetitelten debütalbums zeichnete sich Mobo im ConKrete Studio in Bordeaux verantwortlich.

Die Franzosen von ERYN NON DAE. geben der Metalszene endlich genau das, was sie braucht: etwas Einzigartiges, Bahnbrechendes, einen neuen Extremstil, der seine Nachahmer finden wird. Ähnlich wie ihre Landsmänner von Gojira lassen ERYN NON DAE. einen signifikanten Sound vom Stapel. ERYN NON DAE.s sich ständig weiter entwickelnder Horizont verlangt demnach nach einem offenen und toleranten Ohr, das sich alles von Anfang bis Ende anhört. Ihre technischen Fähigkeiten stechen nicht nur heraus, sondern verschaffen dem Metal sogar einen Vorteil. Sie erweitern das Genre. ERYN NON DAE. sind bestimmt von komplexen und brutalen Strukturen, während zeitgleich tonnenweise dunkle und apokalyptische Stimmungen eingewoben werden, die einen abhängig machen. Ihre Kreativität, ihre Kraft und ihre Ästhetik werden das Genre begeistern.

2009 haben sich END. aufgrund von Verwechslungsgefahren mit gleichnamigen Bands in ERYN NON DAE. umbenannt.

ERYN NON DAE. haben die Arbeiten an ihrem Debüt abgeschlossen.


See Tour Dates