Diabulus In Musica


Buy Facebook Website


Zuberoa Aznárez: Vocals
Gorka Elso: Keyboards
Adrián M. Vallejo: Guitar
Alex Sanz: Bass
Xabi Jareño: Drums

DIABULUS IN MUSICA ist eine spanische Metal-Band, die 2006 gegründet wurde. Ihr Gebiet: Symphonischer Metal mit Gothic-Elementen und verschiedenen anderen Einflüssen. Alle DIM-Mitglieder sind junge, aber schon erfahrene Musiker, die für diese Band andere Projekte verlassen haben, um sich vollends auf DIM zu konzentrieren. Untereinander kennen sie sich alle aus ihrer lokalen Metalszene in Pamplona. Ihr Ziel ist es, durch harte Arbeit allen ihren Ideen Ausdruck zu verleihen. Sie wissen, dass sie als Team perfekt zueinander passen.

In ihrem ersten Jahr des Bestehens schafften sie es mit ihren ersten selbst geschriebenen Songs direkt ins Finale einiger wichtiger Wettbewerbe in ihrem Heimatland. Durch diese Erfolge ermutigt, komponierten sie direkt eine große Menge an Liedern, von denen sie elf sorgfältig für ihr erstes Studioalbum ‘Secrets’ ausgewählt haben.

DIM haben ein schwereloses Album aufgenommen, das selbst arrangierte Klassik-Elemente, eingängige Melodien und dunklere, härtere Töne enthält. DIM präsentieren sich auf ihrem Debüt sehr vielseitig mit einem in seinen Einzelteilen perfekt abgestimmten Stil. Die metaphorischen Texte der wandlungsfähigen Sängerin Zuberoa drücken persönliche Gefühle und Sorgen genauso aus wie Hymnen an die Natur und an die Freiheit oder mythologische Themen.

Während der Aufnahmen ging eine uneigennützige Zusammenarbeit großer Künstler wie der Sopransängerin Maite Itoiz (John Kelly & Maite Itoiz), die mit Zuberoa ein Duett singt, und dem Tenor Ariel Hernández (Spanish National Choir), der Chorparts zusammen mit klassischen Sängern des professionellen Early Music-Ensembles ‘Nova Lux’ aufgenommen hat, vonstatten. Das Diabulus-Orchester besteht u.a. aus den Violinisten Laura Vallejo (London Philharmonic Orchestra) und Sergio Ramírez (Spanish National Broadcast). Jene Musiker entschieden sofort, nachdem sie die Qualität dieser Band bemerkt hatten, mit ihr zusammen zu arbeiten.

Für die Produktion von ‘Secrets’ zeichnete sich der bekannte spanische Produzent Iñaki Llarena verantwortlich. Weil die Band aber auch wusste, dass Ad Sluijter (ex-Gitarrist der holländischen Epica) ebenfalls an einer Produktionszusammenarbeit interessiert war, kontaktierte Iñaki ihn, um ihn nach seiner Meinung bezüglich des Mixes zu fragen. Ad war überwältigt von den Stücken, die DIM ihm schickten, und entschied sich, einen Song komplett abzumischen. Das Resultat gefiel der Band so gut, dass er am Ende den kompletten Mix erledigen durfte. Zusätzlich profitierten DIM beim Mastering noch vom unschätzbaren Expertenwissen von Sascha Paeth, Simon Oberender und Michael (Miro) Rodenberg.

Bisher haben DIM auf verschiedenen nationalen Festivals gespielt. Ihre internationale Karriere hat gerade erst durch einen Managementdeal mit 2wild4 Productions aus Belgien begonnen. DIM sind bestätigt für das Metal Female Voices Fest VIII und werden in diversen Webzines als einer der am meisten versprechenden Newcomer des Jahres gehandelt.


See Tour Dates