Destrage


Buy Facebook Twitter Artist News


Paolo Colavolpe: Vocal
Matteo Di Gioia: Guitar
Gabriel Pignata: Bass
Ralph Salati: Guitar
Federico Paulovich – Drums

Destrage wurden 2005 in Mailand gegründet und haben sich in den vergangenen acht Jahren den Ruf erarbeitet, eine der spannendsten neueren Bands aus Europa zu sein. Ihre energetischen Live-Shows wurden schon überall auf dem Kontinent und sogar in Japan bestaunt. Im Sommer 2013 eröffneten Destrage Konzerte für Every Time I Die sowie Parkway Drive und fungierten auf mehreren italienischen Festivals als Headliner, darunter das Machete Fest, Rock In Riot und MAV Festival.

Die aktuelle Besetzung besteht seit 2007, und nach ihrem ersten Demo “Self Id Generator,” unterzeichneten Destrage einen Vertrag bei Howling Bull Records aus Japan. Dort erschien 2009 ihr Debütalbum “Urban Being”, das weltweit von Coroner Records vertrieben wurde.

Die zweite Scheibe “The King Is Fat’n'Old” kam 2010 heraus, erneut über Coroner Records und Howling Bull, woraufhin Tourneen in Europa und Japan sowie Auftritte bei internationalen Festivals folgte, darunter Heineken Jammin’, Euroblast und Mair1, The Bad Side, Metaltalia und MAV. Im Zuge dieses bunten Programms teilten sich Destrage die Bühne mit den Red Hot Chili Peppers, Parkway Drive, Hatebreed, Unearth, Municipal Waste, Sick Of It All, Freak Kitchen, Monuments, Jeff Loomis, Penny Wise, After the Burial, Puddle of Mudd, August Burns Red, Enter Shikari, Caliban, Every Time I Die, Lordi, Moonspell und zahlreichen anderen Bands.

Destrage produzierten vier Videos zu Stücken von “The King Is Fat’n'Old”. Eines davon, “Jade’s Place”, wurde bei den Soundtrack Awards in Turin ausgezeichnet und für VFX Festivals wie AEAF (Australien), Viedram (Italien) gewählt. Es erhielt positive Kritiken in der Zeitschrift White Screen-Japan und beim renommierten Stash Magazine.

2012 komponierte und produzierte die Band ihr drittes Album. Das Ergebnis, ihr bislang kompaktestes und dynamischstes Werk “Are You Kidding Me? No.”, führte zu einem weltweiten Vertrag mit Metal Blade Records.

“Are You Kidding Me? No.” wurde in den Studios RecLab und Adrenaline Studios aufgenommen und von Will Putney im The Machine Shop abgemischt sowie gemastert. Im Titelstück gastiert Guns ‘N Roses-Gitarrist Ron “Bumblefoot” Thal.

Die Fertigstellung und Veröffentlichung des neuen Albums stellt ein Schlüsselereignis für die stilistische Standortbestimmung der Gruppe dar, die schon lange andauert, wobei Destrage fortwährend sowohl als Menschen als auch als Musiker wachsen. Zu hören und zu sehen gibt es zu 100 Prozent das, was die Band jetzt ausmacht: Sie reißt nieder, baut wieder auf, wandelt um und vergeistigt, erhält ihre Begeisterung aufrecht und genießt den Kick, den sie dadurch erfährt.


See Tour Dates